News

Aktuelle Informationen

INFORMATION

UPDATE zur Saunanutzung

Liebe Mitglieder,

Schritt für Schritt geht es zurück zur Normalität! Ab Montag, den 15.06.2020 darf nun auch die Sauna und das Solarium in unserem Bewegungszentrum genutzt werden. Selbstverständlich gelten auch hier die bekannten Abstands- und Hygieneregeln.

Bitte beachten Sie dabei:

Die finnische und die Rotlichsauna werden derzeit mit einer Temperatur von mindestens 80 Grad betrieben. Es gilt der vorgeschriebene Mindestabstand von 1,5m!!!

 

- Die Bio-Sauna darf nur von einer Person genutzt werden. Ausnahme: Personengruppen, die nach § 1 Absatz 2 der CoronaSchVO von den Kontaktverboten im öffentlichen Raum ausgenommen sind. Nach Nutzung muss die Bio-Sauna kurz vollständige durchlüftet werden (Tür bitte öffnen und selbstständig schließen)

 

- Mindestabstand von 1,5 m zu Ihren Mitmenschen im gesamten Wellnessbereich einhalten

 

- Auf jeglichen Sitzflächen (Sauna sowie Liegen) ein großes Handtuch als Unterlage nutzen

 

- Im Ruhebereich ist nur jede zweite Liege zu nutzen

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Training!

Mit freundlichen Grüßen

Peter Riedel und Ihr TopFit-Team



UPDATE zur Umkleiden- und Duschnutzung

Liebe Mitglieder,

Schritt für Schritt geht es zurück zur Normalität! Ab Freitag, den 22.05.2020 dürfen Umkleiden und Duschen wieder wie gewohnt genutzt werden! 

Bitte beachten Sie dabei:

- Mindestabstand von 1,5 m zu Ihren Mitmenschen einhalten

- Je Duschanlage nur eine Dusche geöffnet

- Beschilderung in den Umkleiden beachten

- Bitte in sauberen Wechselschuhen trainieren

- Weiterhin nicht nutzbar: Saunen und Solarium

 

Wir wünschen viel Spaß beim Training!

 

Ihr TopFit-Team

 

Stand 11.05.2020

Liebe Mitglieder,

mit großer Freude können wir Ihnen endlich mitteilen, dass unser Bewegungszentrum ab Montag, den 18.05.2020 wieder wie gewohnt für Sie geöffnet ist.

Seit letztem Wochenende sind die offiziellen Auflagen zu einer Wiedereröffnung für alle Fitness- und Gesundheitsstudios bekannt. Mit diesen ist nach den neuesten Erkenntnissen unter Einhaltung der Auflagen, ein Training laut Experten gesundheitlich unbedenklich.

Da uns Ihre Gesundheit am Herzen liegt und wir unseren regulären Betrieb verantwortungsvoll fortfahren möchten, werden wir die kommenden Tage zur Umsetzung der Hygieneauflagen sowie einer idealen Vorbereitung nutzen.

Wir bitten Sie eindringlich unsere Hygienemaßnahmen bei Ihrem Besuch einzuhalten. Unser Team wird Sie dabei selbstverständlich unterstützen. Wir bitten daher den Anweisungen unseres Teams stets Folge zu leisten.

Gerne fassen wir die wichtigsten Elemente zusammen:

- Das Training kann OHNE Mundschutzmaske erfolgen. Freiwilliges Tragen ist selbstverständlich erlaubt. Wir als Team sind zum       
  Tragen einer solchen Maske allerdings verpflichtet.

- Beim Betreten des Hauses Hände desinfizieren (Desinfektionsmittel vorhanden).

- Im gesamten Haus sowie auf dem Grundstück gelten strenge Abstandsregeln von mind. 1,5 Metern.

- Umkleiden, Duschen sowie die Sauna sind leider noch gesperrt. Lediglich Wertgegenstände können in den Spinten eingeschlossen
  werden.

Bitte kommen Sie in Sportkleidung zu uns.

- Für das Training benötigen Sie zwei Handtücher (1x groß (!!) Unterlage, 1x Schweiß).

- Intensives bis hochintensives Ausdauertraining ist derzeit nicht gestattet.

- Das Kursprogramm wurde entsprechend der gültigen Auflagen angepasst und wird in Kürze veröffentlicht.

- Im Kursraum 1 (oben) maximal 14 Teilnehmer. Im Spinningaum maximal 9 Personen. Hiermit liegen wir unter der gesetzlichen
  Vorlage von 7qm/Person! Hinweis für alle Spinning-Teilnehmer: Wir werden Sie ab Mi., 13.05.2020 telefonisch kontaktieren,
  um Ihre Pfänder weiterzutragen.

- Die Teilnahme an allen Kursen muss vorab terminiert werden!

- Wir werden im Gerätebereich zunächst ohne Voranmeldung (verbindliche Trainingstermine) arbeiten. Wir müssen uns allerdings
   vorbehalten dies bei zu großem Andrang nachträglich einzuführen.

- Neben dem Check-In über Ihre Mitgliedskarte, ist ein Check-Out nach Trainingsabschluss am Servicebereich vorzunehmen.

- Nehmen Sie etwas Rücksicht und dehnen Ihr Training zeitlich nicht unnötig lange aus.

- Wir würden uns über eine über den ganzen Tag verteilte Trainingsauslastung sehr freuen, um eine Trainingsterminierung zu 
   umgehen.

- Die Kinderbetreuung kann derzeit leider nicht stattfinden.

Wir bitten Sie um Verständnis, dass diese Maßnahmen uns offiziell vom Land NRW aufgetragen wurden. Wie immer versuchen wir Ihnen eine bestmögliche Betreuung in gewohnt angenehmer Atmosphäre gewährleisten zu können.

Alle wichtigen Informationen sowie die Öffnungszeiten der bald anstehenden Feiertage können Sie in Kürze auch unserer Homepage entnehmen.

Wir freuen uns sehr, Sie ab dem 18.05.2020 wieder bei uns begrüßen zu dürfen! 

Mit freundlichen Grüßen 

Peter Riedel und Ihr TopFit-Team

 

Stand 24.04.2020

Liebe Mitglieder,

leider bleibt aufgrund der behördlichen Bekanntmachung durch die NRW-Landesregierung unser Bewegungszentrum auch weiterhin geschlossen. Wie lange diese Maßnahme noch anhält ist bislang nicht absehbar.

Damit wir bald in gewohnter Weise wieder unsere Leistungen für Sie zur Verfügung stellen können, sind wir weiterhin auf Ihre Treue und Loyalität angewiesen.

Diese Loyalität können Sie uns zeigen, in dem wir Ihre Beiträge noch bis Anfang Mai einziehen dürfen und die bezahlte Ausfallzeit am Ende der aktuellen Laufzeit kostenlos anhängen. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, bitten wir Sie um entsprechende
Rückmeldung, damit unnötige Stornokosten vermieden werden.

Wir bedanken uns in aller Größe für Ihre bislang gezeigte Kulanz und das vielfach aufgezeigte Verständnis (E-Mail, Telefon). Dennoch ist uns bewusst, dass wir ohne eine Gegenleistung erbringen zu können, Sie nicht weiter finanziell belasten können und wollen.

Nach umfangreicher Beratung haben wir uns deswegen als gesundes Unternehmen dazu entschieden, ab Anfang Mai jegliche Beitragsabbuchungen zu stoppen und vorerst aus eigener Kraft diese Krise zu bewältigen.

Wir freuen uns sehr bald wieder persönlich und im vollen Umfang für Sie zur Verfügung zu stehen. 

Bis dahin verweisen wir erneut auf die Möglichkeit Trainingsvideos Ihrer TopFit-Trainer online einsehen zu können. Sollten Sie diesen Link bislang nicht erhalten haben, kontaktieren Sie uns unter:

"info@topfit-noervenich.de".

Informationen über eine zukünftige Wiedereröffnung werden Sie unserer Homepage entnehmen können. 
 

Mit freundlichen Grüßen

Peter Riedel und Ihr Team 

 


Stand 18.04.2020

Unser Studio bleibt bis auf Weiteres (bis Wiedereröffnung durch die Landesregierung) geschlossen.


Stand 16.03.2020

Wir werden in Kürze alle unsere Mitglieder in Briefform schriftlich informieren!

 

Liebe TopFit-Mitglieder,

als kleiner Betrieb und Dienstleister sind wir in diesen Zeiten auf loyale Kunden angewiesen, genauso werden wir und unsere Mitarbeiter bei anderen Betrieben in der Region loyale Kunden sein! Es geht nicht nur darum JETZT unsere Gesundheit zu schützen sondern auch die Wirtschaftskraft in unserer Region für die ZUKUNFT.

Ihre Mitgliedschaft wird um die entstandene Ausfallzeit am Ende der aktuellen Laufzeit kostenlos verlängert.

Dadurch verteilen wir die Last für unser Unternehmen auf viele Monate. Für unser Unternehmen laufen trotz Zwangsschließung sämtliche Unkosten auf allen Ebenen weiter!

 

Wir sind immer für Sie da gewesen und freuen uns auf Ihre Zuversicht.

Ihr TopFit-Team

WICHTIGES WISSEN FÜR ALLE

 

Gesundheit und ein gestärktes Immunsystem sind wichtiger denn je! Warum Gesundheit die Kommunikation im Körper ist, wie das Immunsystem durch Training verbessert werden kann und warum dabei Myokine & Killerzellen eine wichtige Rolle spielen erfähren Sie hier:

https://youtu.be/T46fHQd0cc0

Ein Videomitschnitt aus dem Webinar mit Immunologen Dr. Marion Schneider, Dr. Kurt Mosetter & Branchen-Experte Mario Görlach jetzt auch auf Youtube!


Warum gerade jetzt Muskeltraining so wichtig ist!

Von Professor Dr. med. Elke Zimmermann, Mario Görlach und Andreas Bredenkamp

Liebe Kunden,

nie waren Wachstumsreize so wichtig wie in dieser schwierigen Zeit, denn Muskeln produzieren unter Belastung Botenstoffe, die sogenannten Myokine, die der Kommunikation zwischen den Organen dienen, und die in der Lage sind, uns vor Erkrankungen wirksam zu schützen. Sie sind sinnbildlich gesprochen so etwas wie Ladestationen und Wegweiser für unser Immunsystem. Offensichtlich sind es dabei gerade überschwellige Belastungen, die diese wichtigen Botenstoffe in großer Zahl in unseren Kreislauf ausschütten und uns damit besonders wirksam vor Erkrankungen schützen können. Gerade in Zeiten, in denen uns ein Virus quasi „ruhigstellt“, ist die Produktion an Myokinen besonders wichtig, weil langes Liegen zu einem Abbau an T-Lymphozyten führt. Die T-Lymphozyten sind in unserem Körper für die Immunabwehr verantwortlich. Durch langes Liegen verliert der Körper jeden Tag einen gewissen Prozentsatz an T-Lymphozyten. Sie können sich diesen Verlust vorstellen wie die Batterie bei einem Oldie, den sie über den Winter in die Garage stellen. Ist die Batterie voll, springt der Wagen im Frühjahr wieder an. Ist die Batterie schon relativ leer, wenn sie ihn in die Garage stellen, kann es zu einer Tiefenentladung kommen und dann brauchen Sie im Frühling eine Neue. In gleicher Weise wie in dem Vergleich mit der Batterie verliert ein Mensch, der längere Zeit ruhiggestellt wird, T-Lymphozyten. Gehen diese zurück auf 0 Prozent, kommt das einer Tiefenentladung gleich und dann gibt es keinen Weg zurück ins Leben. Da bei älteren Menschen die „Lebensbatterie“ nicht mehr so gut aufgeladen ist wie bei jungen Menschen, sind lange Liegephasen und eine zusätzliche Belastung durch einen Virus für sie eine Verkettung ungünstigster Faktoren, was ihre Gesundung betrifft. Aus diesem Grund sind ältere Menschen von dem Virus wesentlich stärker betroffen als jüngere Menschen, deren „Lebensbatterie“ gut aufgeladen ist. Deshalb sollte jeder Gesunde darauf achten, durch Muskelbelastungen seine „Lebensbatterie“ in einem guten „Ladezustand“ zu halten, falls es durch die Belastung durch einen Virus zu einer längeren Ruhigstellung kommen sollte, die für das Immunsystem als solche schon eine Belastung darstellen würde.

Wichtig ist, dass es offensichtlich gerade die überschwelligen Belastungen sind, die zu einer starken Produktion von Myokinen führen und damit unser Immunsystem trainieren. Belastungen also, die über unsere Alltagsbelastungen weit hinausgehen. Dass es gerade überschwellige Belastungsreize sind, die unser Immunsystem trainieren, kennen wir im Zusammenhang mit Hitze und Kälte. Gehen wir nämlich vom Warmen ins Kalte, holen wir uns schneller mal eine Erkältung. Gehen wir aber vom extrem Warmen, also aus der Sauna, ins extrem Kalte, also ins Tauchbecken, dann wird unser Immunsystem trainiert, um uns vor den Alltagsbelastungen besser schützen zu können. Wie in dem Saunabeispiel so sind es also offensichtlich auch gerade die überschwelligen Muskelbelastungen durch ein regelmäßiges Muskeltraining, die unseren Körper auch im Falle einer Virusinfektion wirkungsvoll schützen.

Was allerdings für die Sauna gilt, das gilt auch für muskuläre Belastungen. Liegt eine Entzündung bereits vor, hilft die Sauna nicht und dann sollte man auch nicht trainieren, weil das Training selbst eine Belastung für das Immunsystem darstellt. Hier hilft nur Ruhe.

Wenn Sie im Augenblick aufgrund der gegebenen Situation nicht in den Fitnessclub gehen können, aber gesund sind, trainieren Sie Ihre Muskeln zu Hause durch einfache Übungen wie Klimmziehen, Kniebeugen, Hockstrecksprünge und Liegestütz, um ihr Immunsystem leistungsfähig zu erhalten. Sobald es möglich ist, kommen Sie zum regulären Training zurück ins Studio, denn nur so garantieren Sie den langfristig notwendigen Wachstumsreiz.

Wir freuen uns auf Sie und wünschen Ihnen vor allem eines: Gesundheit!

 

 

Ihr TopFit Team

zurück